Popsicles mit Prosecco: eine kühle Köstlichkeit für heiße Tage 2

Popsicles mit Prosecco: eine kühle Köstlichkeit für heiße Tage

Sommer, Sonne, gute Laune: Wenn das Wetter mitspielt, ist endlich auch wieder die Zeit für ein Eis gekommen. Am liebsten täglich. Doch wann habt Ihr das letzte Stieleis gegessen? Hier stellen wir Euch Popsicles vor, was nichts anderes heißt als Eis am Stiel. Und zwar mit einer besonderen Zutat für Erwachsene: Prosecco. Er kribbelt herrlich im Mund und ist als Eiszutat einfach unwiderstehlich. Probiert es selbst einmal aus. Am besten Prosecco bei prosecco.love bestellen, und los geht’s.

Die Förmchen

Ihr braucht natürlich auch die richtigen Förmchen. Es gibt welche, bei denen der Stiel aus haltbarem und lebensmittelechtem Kunststoff bereits dabei ist. Andere Förmchen bekommen einen Holzstiel. Außerdem könnt Ihr auch haltbare Joghurt- oder andere Becherformen verwenden. Sie sollten allerdings nicht zu groß sein, denn Prosecco gefriert nicht ganz so stark und schmilzt sehr schnell. Daher sollte das Eis rasch zu schlecken sein. Übrigens gibt es auch Gläser aus Kunststoff, die Ihr als witzige Idee verwenden könnt.

Popsicles mit Früchten

Nun fehlen nur noch die Zutaten. Klassisch schmeckt ein Prosecco mit frischen Früchten. Himbeeren, Blaubeeren und Johannisbeeren sind besonders gut geeignet. Weiterhin passen dünn geschnittene Pfirsiche, Kiwis und Äpfel. Die Früchte werden in die Förmchen gefüllt und mit Prosecco aufgegossen. Dann kommt das Ganze für mindestens zwei Stunden, noch besser über Nacht, in den Tiefkühlschrank. Am nächsten Tag wird das Eis vorsichtig aus der Form gelöst und sofort gegessen. Hmmm, einfach lecker!

Das Eis ist leicht herzustellen, die Arbeit dauert kaum zehn Minuten und Ihr habt einen tollen Eyecatcher, wenn Ihr eine Party gebt oder einfach ein paar Freunde zu Besuch habt. Ihr könnt Früchte wie Wassermelone und Mango auch pürieren und beispielsweise etwas Buttermilch dazugeben. Aber lasst genug Platz für den Prosecco. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Herbe Variante mit Kräutern

Es gibt auch herbe Varianten, die ebenfalls mit einem feinen Prosecco verführerisch schmecken. Probiert die Popsicles einmal mit verschiedenen Kräutern wie Basilikum, Rosmarin und Minze, dazu wenig Gurke oder Gurkensirup, einen Esslöffel Honig und natürlich Prosecco. Das Prozedere ist dasselbe wie bei den Früchte-Popsicles. Das Ergebnis ist herrlich kühles Stieleis, das ungemein erfrischt und Lust auf mehr macht.

Bild Copyright: iStock/jenifoto 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.